Archiv der Kategorie: Philippinen

… und endlich angekommen

30 Stunden Anreise liegen hinter uns – aber es hat sich gelohnt: Das erste ( und bisher einzige, das wir fest gebucht haben) entspricht Voll und Ganz unseren Erwartungen. Ein kleines Resort, umgeben von Palmen, mit nur einem halben Dutzend Bambushütten, die für unsere Bedürfnisse perfekt ausgestattet sind, mit Strom rund um die Uhr und WiFi ( wichtig für mein Mitteilungsbedürfnis ), direkt am Strand gelegen und jeder Menge Filippinos, die uns mit offenen Armen empfangen haben.

Die lange Anreise ( 18 Std. Flug, 12 Std. Wartezeiten in Abu Dhabi, Manila und Cebu ), dazu noch 6 Std. Zeitverschiebung, wenig Schlaf haben uns mehr zu schaffen gemacht als gedacht. Das letzte Teilstück auf die kleine Insel Siargao kam noch als Abenteuer hinzu. Beim Checkin mussten wir samt Gepäck auf die Waage und die Gründe zeigten sich, als wir die kleine Propellermaschine, ihr Alter und später die winzige Landepiste mitten im Urwald registrierten.

SONY DSC

Bei der üblichen Einweisung an Bord legte die Stewardess uns nahe, bei Bedarf die Sauerstoffmasken mit einem spitzen Gegenstand aus ihrem Versteck zu lösen … !! Bei der Landung übte sich der Pilot im Dreisprung ( brauchte wohl noch die Norm für Olympia ) und kam 10 Meter vor dem Ende der Piste zum stehen – durchatmen war angesagt. Dafür empfing man uns an der Gangway mit Sonnenschirmen ( damit wir wohl letztendlich per Sonnenstich nicht doch noch kollabierten ).

Den Ankunftstag brauchten wir also, um wieder Herr unserer Sinne zu werden, mit ’nem eiskalten San Miguel an der Bar und viel Schlaf. Mit dem heutigen Tag haben wir dann hoffentlich wieder unseren Lebensrhythmus gefunden und können Eve’s Geburtstag in vollen Zügen genießen – und ich alte Trantüte habe ihr Geschenk Zuhause vergessen … 🙁

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Siargao

Karte wird geladen - bitte warten...

Siargao 9.799381, 126.160903

 

Wir sind dann mal weg …

Die Rucksäcke sind gepackt und wenn Alles so klappt, wie wir uns das vorstellen, werden wir am Montag unser Ziel – das Siargao Inn auf der Insel Siargao im Osten der Philippinen – erreichen.

Um meiner unbändigen Darstellungssucht nachzukommen, werde ich auch dieses Mal versuchen (so lange nicht abgelegene Dschungelwälder, gekenterte Longboats oder einsame Islands die Internetverbindung kapern) euch an dieser Reise teilnehmen zu lassen.